HörnlihütteUrdenfürggliScharmoinLenzerheide ca. 3.30 Std.

 

200.jpg

Anreise mit dem Auto

bis Chur und von da mit der Bahn nach Arosa weiterreisen

 

Anreise mit der Bahn

bis Arosa

 

Heimreise

von der Lenzerheide mit dem Bus nach Chur zurück reisen

 

Den Fahrplan finden sie unter: www.sbb.ch

 

Wir starten unsere Wanderung bei der Hörnlihütte (2511m). Das Weisshorn ist zum greifen nahe und von Arosa sind wir schon weit weg.

 

DSC02602.JPG

 

Baustelle der Urdenbahn vor dem Tschirpen

DSC02603.JPG

Unser Weg bis zum Urdenfürggli mit dem Parpaner-Schwarzhorn

DSC02604.JPG

 

DSC02605.JPG

Zuerst geht es mal runter zu Punkt 2426m. Dann folgt ein leichtes auf und ab. Über uns sehen wir die Seile der Urdenbahn, die das Skigebiet Arosa – Lenzerheide verbindet. Diese Bahn ist auf den Landeskarten noch nicht eingezeichnet. Unter uns legt der Urdensee. Leicht gewinnen wir wieder an Höhe. Ab Punkt 2476m steigt es mehr an, aber immer gleichmässig.

DSC02607.JPG

 

Vom Urdenfürggli (2546m) steigen wir über Alpweiden zu Punkt 2620m hoch. Nun können wir das mitgeschleppte Picknick bei einem herrlichen Panorama geniessen. Zuerst blicken wir zurück.

 

DSC02608.JPG

 

Dann wandert unser Blick Richtung Lenzerheide

DSC02609.JPG

 

Als ich da war, waren sie gerade beim Bauen der Seilbahn. Es geht zurück zum Fürggli runter. Nun folgt ein etwas steilerer Absteig. Das Weglein ist aber gut. Dann wird es flacher. Nun können wir die Umgebung noch einmal so richtig geniessen.

 

DSC02613.JPG

Am Speichersee vorbei gelangen wir zur Alp Scharmoin (1922m). Bis zur Mittelstation der Bergbahn  ist es nun flach. (Wer möchte kann da mit der Gondelbahn ins Tal runter gondeln). Wir wandern aber etwas unterhalb daran vorbei.

DSC02614.JPG

 

Zuerst geht es  auf einem breiten Weg runter bis zu Punkt 1771m. Da geht es gerade aus weiter. Wieder sind wir in einem schmalen Weglein. Es ist auch wieder etwas steiler. Das meiste wandern wir da im Wald. Bald einmal erreichen wir die ersten Ferienhäuser von der Lenzerheide. Nun ist es auch nicht mehr weit bis zur Busstation (1476m).

 

Wanderschuhe sind immer gut.

Regenschutz, zu Trinken und ein Picknick sollten immer im Rucksack sein.

 

Den Kartenausschnitt habe ich aus www.schweizmobil.ch  kopiert

Download.png

 

zurück