MaschgenkammSächserseeliMunzfurgglenMaschgenkamm ca. 4 Std.

 

200

Anreise mit Auto und Bahn

bis Unterterzen am Walensee. Da in die Gondel zur Tannenbodenalp umsteigen.

Mit dem Sessellift gelangt man dann zum Maschgenkamm.

 

Begrbahnen: http://www.flumserberg.ch

Fahrplan SBB: www.sbb.ch

 

Mit der Bergbahn von Unterzerzen auf den Maschgenkamm (2019m) ist man bald. Wir beginnen die Wanderung damit, dass wir zuerst den  Ziger (2074m) besteigen.  Da hat man eine herrliche Rundsicht. Von der anderen Seite vom Walensee grüssen uns die Churfirsten.

 

panorama 1

 

Wir werden sie immer wieder bewundern können. Nun geht es  runter zur Zigerfurgglen (1997m). Da erst den zweiten Wegweiser beachten. Am Hang entlang leicht steigend über Alpweiden gelangt man zum Sächsersee (2099m). Ist das nicht ein herrliches Plätzli zum picknicken?

 

panorama 2

 

Nun steigen wir auf der rechten Seeseite hoch und schon bald ist der Hoch Camatsch (2214m) erreicht. Da geht es nun runter über Bütz zur Alp Mütschbüel (1218m). Da folgt schon der nächste Aufstieg. Links von uns sehen wir ins Murgtal hinein und weit hinten sind sogar die Murgseen sichtbar.

P1010077

 

Auch diese Steigung bald vollbracht und endet bei Punkt 2136m. Weit unter uns kommt wieder der Walensee zum Vorschein. Da geht es nun runter, an einem namenlosen Seelein vorbei und gelangen so auf den Munzfurgglen (2027m). Noch  letzter Blick in die Glarnerberge

 

panorama 3

 

und es geht weiter runter zum Melchplatz (1941m). Diese Ebene ist recht sumpfig und nass. Nun steigt es schon wieder an. Das letzte mal. Kurz vor Chrüzen haben wir Sicht auf die Lindebene und der Obersee ist auch auszumachen. Auf Chrüzen (1907m) machen wir einen Knick und wandern nun auf breiterem Weg zur Zigerfurgglen (1997m) hoch. Da waren wir schon einmal. Wir nehmen nun aber die linke Seite und so geht es fast flach wieder auf den Maschgenkamm (2019m) zurück.

 

Diese Wanderung kann auch gut von Kindern gemacht werden. Die Wege sind gut markiert. Wanderschuhe, Regenschutz, Verpflegung und genug zu Trinken sind ein Muss.

 

Die Wanderroute ist proportional gezeichnet.

Die Wanderung finden sie auf folgenden Landeskarten: 1:50'000 Walenstadt Nr.237 oder 1:25'000 Walensee Nr. 1134 und Spitzmeilen Nr. 1154. Sie können sie bestellen unter: http://www.swisstopo.ch

 

50

 

zurück