Burgdorf – Lueg - Weiler i.E. ca. 4 Std.

 

Anreise

mit dem Auto bis Weiler fahren und am Bahnhof parkieren. Es bestehen  bessere Parkmöglichkeiten als in Burgdorf. Weiterreise mit der Bahn über Ramsei nach Burgdorf.

 

Anreise

mit der Bahn bis Burgdorf.

Von Weiler aus direkte Heimreise.

 

Wir starten unsere Wanderung am Bahnhof Burgdorf (535m). Bald geht es unter den Bahnschienen durch an die Emme. Da laufen wir ein Stück gegen die Strömung. Bald nach der Eisenbahnbrücke überqueren wir den Fluss und zweigen rechts hinauf ab. Nun wird es wieder fast flach und wir wandern nun dem Sommerhus entgegen. Daneben steht diese Kappelle:

 

Etwas oberhalb zweigen wir wieder  rechts ab und nun steigt es an. Durch eine Gasse gewinnen wir bald an Höhe. Der Wald spendet uns da reichlich schatten. Nach diesem Teilstück gelangen wir auf die Egg. Da bietet sich uns einen herrlichen Blick über die Hügel zum Jura.

 

 

Weiter geht es fast flach, einmal auf der Strasse und einmal auf Naturboden. Kurz nach Kaltacker (706m) zweigen wir von der Strasse rechts ab und steigen durch den Wald hoch. Bald wird es schon wieder flacher und gelangen so zum Bauernhof Gärstler (727m). Wieder ein Stück auf der Strasse und schon wieder zweigen wir rechts in den Wanderweg ab. Wieder haben wir eine Steigung vor uns. Nun haben wir den höchsten Punkt der  Wanderung (839m) erreicht. Ein herrliches Panorama haben wir um uns.

 

in den Jura

in den Heimisbach

in die Alpen

 

Ein fast flacher Abstieg und wir sind beim Restaurant Lueg (838m). Weiter geht es. Wieder steigt es für ein kurzes Stück an.

 

Etwas unterhalb vom Denkmal durch, wandern wir über Junkholz (828m), Schnabel(794m) nach Affoltern (801m) hinunter. Da auf dem Bild zu sehen.

Ein kurzer Abstecher zur Schaukäserei ist fast ein muss.

 

Ein kurzes Stück geht es nun auf der grossen Strasse weiter. Schon bald können wir wieder in eine Nebenstrasse einbiegen und wandern nun auf dieser nach Weiler hinunter zum Bahnhof (737m)

An diesem Tag, wo ich die Wanderung machte wurde die Sicht immer besser und besser. Auf diesem Foto ist Weiler und im Hintergrund kann man sogar die Alpenkette erkennen.

 

Regenschutz, zu Trinken und ein Picknick sollten immer im Rucksack sein.

 

Die Wanderroute ist proportional gezeichnet.

Die Wanderung finden sie auf folgenden Landeskarten: 1:50'000 Solothurn Nr.233 und Willisau Nr. 234 oder 1:25'000 Burgdorf Nr. 1147 und Sumiswald Nr. 1148. Sie können sie bestellen unter: http://www.swisstopo.ch

 

 

zurück