Allières – Col de Jaman – Les Avants – Montreux ca. 5 Std.

 

vd

Anreise

Mit dem Auto oder Bahn bis Montreux, um dann mit der Bahn (Regio GOLDENPASS CLASSIC) bis Allières zu reisen.

 

Den Fahrplan finden sie unter: www.sbb.ch

 

Wir starten unsere Wanderung in Allières (1006m).Wandern über Les Cases (1111m) etwas mehr steigend dem Pass entgegen.

Im Frühling von Mitte Mai bis Juni begleitet uns der Duft von blühenden Narzissen. Kunstvoll gebaute Trockenmauern stützen die gleichmässigen kehren. Unbemerkt haben wir auch die Kantonsgrenze überschritten. Die Holzvorräte neben den Alpgebäuden sind zu hohen runden Türmen aufgeschichtet.

http://lpdwww.epfl.ch/pdutta/20May2004/pict0019.jpg

Auf dem Col de Jaman (1512m) empfängt uns die freie Sicht auf den Genfersee. Der höchste Punkt unserer Wanderung ist erreicht.

Die Savoyer Berge auf der andern Seeseite schicken uns einen Gruss aus Frankreich. Von Montreux bis Lausanne können wir die Riviera vom Lac Leman begutachten. Das älteste Dokument, das den Passübergang belegt, stammt aus dem Burgunderkrieg im Jahre 1476. Damals drängten Freiburger und Greyerzer Truppen die Savoyer nach Vevey zurück. In der SAC Hütte Cabane de Jaman kann man sich Verpflegen. Aber ein Picknick ist auch nicht von der Hand zu weisen.

http://lpdwww.epfl.ch/pdutta/20May2004/pict0004.jpg

Vor lauter Staunen und Rasten dürfen wir das Wandern nicht ganz vergessen. Über Jor geht`s nun nach Les Avants (968m) hinunter. Les Avants ist ein Höhenkurort. Wer zu müde ist, kann hier den Zug nehmen, aber ich würde empfehlen auch den letzten Streckenteil zu Fuss zu machen. In die Schlucht Gorges du Chauderon abzusteigen lohnt sich auf alle Fälle. Der Weg ist zwar mancherorts etwas glitschig, Und plötzlich stehen wir auf der Brücke, die den historischen Kern mit dem übrigen Montreux verbindet. Man landet direkt im alten Dorfzentrum von Montreux. (375m).

http://www.swiss-riviera.com/gorges-du-chauderon/img/chauderon05t.jpg

 

Diese Wanderung sollte nur mit Wanderschuhen gemacht werden. Regenschutz und genug zu Trinken gehören auch in den Rucksack.

 

Die Wanderroute ist proportional gezeichnet.

Die Wanderung finden sie auf folgenden Landeskarten: 1:50'000 Rochers de Naye Nr.262 oder 1:25'000 Châtel-St.-Denis Nr. 1244 und Montreux Nr. 1264. Sie können sie bestellen unter: http://www.swisstopo.ch

 

jaman50

 

zurück zum Kanton VD

 

zurück zum Kanton FR