FischenthalHüttchopf – Alp Scheidegg - Fischenthal ca. 4 Std

 

200

Anreise

mit Bahn oder Auto bis Bahnhof Fischenthal.

 

Den Fahrplan finden sie unter: www.sbb.ch

 

Vom Bahnhof Fischenthal (740m) wandern wir ein Stück weit auf dem Jakobsweg, bis kurz vor dem Weiler Fischtel. Hier zweigen wir nach links ab und steigen steil hinauf über den Langenberg nach Tannen (959m). Von da an spendet der Wald meistens etwas schatten.

 

Wie weiter wir steigen, um so grösser wird die Rundsicht, wie hier zum Bachtel.

bachtel

      Eingebetet unter uns liegt Fischenthal.

fischental

 

Plötzlich taucht vor uns der nackte Kegel des Hüttchopfes auf. Noch ein kurzer Aufstieg und wir sind oben auf dem Hüttchopf (1232m). Was für ein Panorama? Freie Sicht in alle Richtungen.

 

Hörnli

hörnli

Tössscheide und im Hintergrund der Säntis

tössscheide

Glanerberge

glarnerberge

 

Es hat eine runde Bank, da kann man sitzend  ringsherum einfach alles geniessen. Der Abschied fällt einem schwer. Nach einem kurzen Abstieg geht es fast flach zur Alp Scheidegg. Eine kurze Einkehr kann sicher nicht schaden. Nun steigt unser Weg wieder an. Da herrscht emsiges Treiben. Hängegleiter und Deltasegler starten auf der grossen Wiese und suchen sich in den Lüften die beste Thermik aus, um noch höherund höher zu steigen. Wir wandern weiter zur Brandegg (1239m) und zur Dürrspitz (1243m) dem höchsten Punkt dieser Wanderung. Auch da ein herrlicher Rundblick vom Säntis bis in die Glarnerberge.

 

dürrspitz%20panorama

 

Ein letzter Blick auf den nackten Hüttchopf und nun geht es nur noch runter über die Oberegg und über die Aurüti. nach Fischtel. Da schliesst sich der Kreis unserer Wanderung. Schon bald stehen wir auch wieder am Bahnhof Fischenthal.

 

Diese Wanderung kann auch gut mit Kindern gemacht werden. Die Wege sind gut und gut markiert. Mit Wanderschuhen lässt es sich besser wandern.

Ein Picknick,  wie genug zu trinken gehören in den Rucksack, wie auch der Regenschutz der nicht fehlen darf.

 

Die Wanderroute ist proportional gezeichnet.

Die Wanderung finden sie auf folgenden Landeskarten: 1:50'000 Rapperswil Nr.226 oder 1:25'000 Hörnli Nr. 1093. Sie können sie bestellen unter: http://www.swisstopo.ch

 

hüttchopf

 

50

 

zurück