Vom Broyetal zum Neuenburgersee ca. 5 Std.

 

Anreise

Mit dem Auto bis Payerne und von da mit der Bahn nach Henniez weiterreisen.

 

Anreise

mit der Bahn direkt nach Henniez

 

Heimreise

Von Estavayer – de – Lac zurück nach Payerne, oder je nach bedarf.

 

Den Fahrplan finden sie unter: www.sbb.ch

 

 

 

 

 

Diese Wanderung geht einmal rauf, einmal runter, aber fast immer schön gleichmässig. Die immer wieder wechselnde Kantonsgrenze zwischen  Freiburg und Vaud meistern wir ohne grosse Schwierigkeiten. Wir starten unsere Wanderung in Henniez Bahnhof (477m). Dieser Ort ist auch bekannt vom Mineralwasser her. Der Bahnhof ist etwas ausserhalb von Henniez. Zuerst geht es der Broye entlang. Bald zweigen wir links über die Brücke ab und gelangen so leicht steigend über Villeneuve FR nach Surpierre (616m). Ein geschichtsträchtiger Ort, nachzulesen unter: http://www.swisscastles.ch/Fribourg/surpierred.html

 

 

Bald einmal haben wir den höchsten Punkt dieses Plateaus (653m) erreicht. Nun geht es runter zum Fluss la Lembe (520m). Der ist schnell überquert. Die nächste Steigung führt uns über Chapelle, Sassel zu Punkt 703m. Und schon geht es wieder Abwärts über Nuvilly zum Petite Glane (547m). Der nächste Aufstieg steht uns schon vor den Augen. Über Franex gelangen wir zum Aussichtsturm Tour de la Molière: http://www.swisscastles.ch/Fribourg/moliered.html. Der Aufstieg wird belohnt mit einer herrlichen Rundsicht in diese wunderschöne leicht hügelige Landschaft. Mehr oder weniger geht es nun zum Teil kaum merklich abwärts. Nach Seiry überqueren wir den Fluss Le Bainox. Über Felder und durch Wälder gelangen wir über Châtillon nach Estavayer – le - Lac. Ein Abstecher zum gleichnamigen Schloss ist fast ein muss, oder auch nur einfach ein Bummel zum nahe gelegenen See, um da noch gemütlich die Wanderung ausklingen zu lassen vor der Heimreise.

 

 

Die Wanderroute ist proportional gezeichnet.

Die Wanderung finden sie auf folgenden Landeskarten: 1:50'000 Avanches  Nr.242 und Bulle Nr. 252 oder 1:25'000 Payerne Nr. 1184 und Romont Nr. 1204. Sie können sie bestellen unter: http://www.swisstopo.ch/de/

 

zurück zum Kt. Freiburg

zurück zum Kt. Vaud