Furth – Rohr –  Hemberg – Neckerau –  Furth ca. 3 Std.

 

Anreise mit dem Auto

bis Brunnadern, Furth Bushaltestelle

 

Anreise mit Bahn und Bus

bis Brunnadern, Furth Bushaltestelle

 

Den Fahrplan finden sie unter: www.sbb.ch

 

Bei der Bushaltestelle Furth (669m) wandern wir in kurzes Stück an der Strasse entlang Richtung Brunnadern. Der Fluss Necker ist bald überquert.  Da sehen wir auch schon die Wegweiser.

 

Nach dem Sägewerk zweigen wir rechts ab und wandern nun auf Naturstrasse leicht steigend weiter. Bei Punkt 753m wandern wir auf einem schmaleren Weg weiter. Bald kommen wir wieder auf den breiten Weg. Immer weiter und weiter sind wir in das Tal hinein gewandert, wie uns der Blick zurück auf dem Foto zeigt.

 

Nun geht es zuerst einmal runter zum Bach (748m), Nach der Brücke zweigen wir links ab in ein schmales Waldweglein. Für ein kurzes Stück steigt es recht an. Bald wird es wieder flacher und am Waldrand entlang gelangen wir zu Punkt 782m. Bei Rohr (797m) wandern wir  wieder dem Waldrand entlang. Nach dem Haus zweigen wir links ab und steigen zum Rohrbach hinunter. Ein kurzer Aufstieg durch den Wald und schon wird es wieder fast flach. Wir haben nun Hemberg vor uns. In einem der Restaurants kann man sich verpflegen wenn man möchte.

 

Auf der linken Seite Hemberg beim Aufstieg und auf der rechten Seite beim Abstieg.

 

Die Rundsicht ist einfach wunderbar. Da haben wir den Blick nach Norden.

 

Im Süden sehen wir im Hintergrund den Säntis.

 

Nun geht es zuerst einmal auf Asphaltstrasse zünftig runter Richtung Bächli. Wir zweigen aber bei dem schulhausähnlichem Gebäude, noch auf dieser Talseite links ab. Da steigt es wieder leicht an für ein kurzes Stück.

 

Einmal im Wald einmal über Wiesen wandern wir an Bauernhöfen vorbei auf schönem Weg. Ein kleiner Wasserfall sorgt auch für Abwechslung.

Mehr oder weniger mit kurzen Gegensteigungen geht es runter. Bei Punkt 763m gelangen wir auf die Fahrstrasse. Der Folgen wir nun bis nach

St. Peterzell (701m). (rechtes Foto)

 

Vor der Brücke zweigen wir links ab und folgen nun dem Fluss entlang. Die nächste leichte Steigung ist schnell geschafft. Wir biegen rechts in ein schmales Weglein ab und kommen dann in die Fahrstrasse wo zum Farnboden(730m) führt. Vor dem Garten geht es links hoch. Noch eine kurze Steigung auf der Wiese und wir stehen schon bei der Scheune.

 

Nun geht es nur noch runter. So sehen und stehen wir bald wieder am Ort, wo wir gestartet sind.

 

Die Wege sind gut angeschrieben und markiert.

 

Diese Wanderung kann auch sehr gut von Kindern gemacht werden.

Gute Schuhe sind ein Muss.

Regenschutz, zu Trinken und ein Picknick sollten immer im Rucksack sein.

 

Die Wanderroute ist proportional gezeichnet.

Die Wanderung finden sie auf folgenden Landeskarten: 1:50'000 Appenzell Nr.227 oder 1:25'000 Degersheim Nr. 1094 und Nesslau Nr. 1114. Sie können sie bestellen unter: http://www.swisstopo.ch

 

 

zurück