Landquart – Malans –Jenins – Heididörfli – Fläsch ca. 3 Std.

 

200.jpg

Anreise mit dem Auto

bis Bad Ragaz und da parkieren. Weiterreisen mit der Bahn nach Landquart

 

Anreise mit der Bahn

bis Landquart

 

Heimreise

Mit dem Bus nach Bad Ragaz

 

Den Fahrplan finden sie unter: www.sbb.ch

 

Wir starten unsere Wanderung am Bahnhof in  Landquart (523m). Zuerst geht es über den Parkplatz, dann über einen Steg über die Landquart und dann der Bahnlinie entlang. Nach einem kurzen Stück stehen wir an der grossen Prättigauerstrasse. Diese überqueren wir nun und wandern noch ein kurzes Stück weiter dem Bahngeleise entlang. Da macht unser Weg einen Bogen und weiter geht es flach nach Malans. Da haben wir die erste kurze Steigung durch das Dorf hinauf,  bis zum grossen Dorfbrunnen (568m). Da zweigen wir links ab Richtung Aelplibahn. Aber bald verlassen wir links diese Strasse und schon stehen wir mitten in den Rebbergen.

 

Malans

DSC00474.JPG

Richtung Chur

DSC00475.JPG

Pizalun

DSC00476.JPG

Richtung Sargans

DSC00477.JPG

 

Der grösste Teil von diesem Weg ist meistens Asphalt. Auch Velofahrer sind da unterwegs. So erreichen wir Jenins (635m). Und weiter geht es Richtung Heididörfli (Unter Rofels).

 

Jenins

DSC00479.JPG

Richtung Sargans

DSC00480.JPG

Maienfeld

DSC00481.JPG

 

Da gibt es das Heidihaus www.heididorf.ch/de/heididorf/index.html zu bewundern. Kurz nach dem Heididörfli zweigen wir rechts ab und steigen zum Restaurant Heidihof (664m) hoch, um uns zu stärken. Ein kurzes Stück geht es auf dem gleichen Weg zurück, zweigen dann rechts ab und wandern kurz auf der Fahrstrasse weiter.  Vor dem Waldrand zweigen wir nun links in einen Wiesenweg ab.  Nun geht es leicht runter. Bei Stellibovel (596m) hat es Brätlistellen. Die Umgebung ist einfach…….

 

DSC00483.JPG

DSC00485.JPG

DSC00486.JPG

 

DSC00488.JPG

Nochmals kurz durch den lichten Wald und wir stehen wieder mitten in den Rebbergen. Nun geht es flach weiter bis nach Fläsch (528m). Im Kirchturm hat es  Mausohrfledermäuse, die man über einen Monitor besichtigen kann. Da warten wir nun auch auf das Postauto.

DSC00489.JPG

 

Wanderschuhe sind immer gut.

Regenschutz, zu Trinken und ein Picknick sollten immer im Rucksack sein.

 

Die Wanderroute ist proportional gezeichnet.

Die Wanderung finden sie auf folgenden Landeskarten: 1:50'000 Prättigau Nr.248, Montafon Nr. 238 und Walenstadt Nr. 237, oder 1:25'000 Schiers Nr. 1176, Schesaplana Nr. 1156 und Sargans Nr. 1155. Sie können sie bestellen unter: http://www.swisstopo.ch

 

zurück

 

50.jpg