FurnaHöhsässHochstelliFurna ca. 3.30 Std.

 

200.jpg

Anreise mit dem Auto

bis Furna. Kurz nach der Postautohaltestelle Hasenhaus gibt es öffentliche Parkplätze

 

Anreise mit der Bahn und Bus

bis Furna Abzw. Hasenhaus

 

Den Fahrplan finden sie unter: www.sbb.ch

 

Rundwanderung

Als ich diese Wanderung machte, hatte es am Morgen noch geregnet und der Nebel wollte an diesem Tag einfach nicht weichen.

Wir starten unsere Wanderung bei Furna Post (1366m). Da wartet auch schon der Wegweiser, der uns in die Richtung von Höhsäss weisst. Zuerst auf Asphalt dann auf der Naturstrasse gewinnen wir gleichmässig an Höhe. Bald haben wir die Häuser von Furna hinter uns. Beim Waldesrand wird der Weg zu einem schön gemütlichen Weglein. Wir folgen dem Waldsaum für ein kurzes Stück. Bald nimmt der Wald uns ganz auf.

 

Furna

DSC02349.JPG

Waldarbeiter

DSC02351.JPG

Perlenkette

DSC02353.JPG

Blick zum Furnerberg

DSC02354.JPG

 

Es wird auch immer flacher. Beim Moor kommt eine Brätlistelle zum Vorschein. Bänkli gibt es da auch, um einfach zu rasten und das Moor zu bewundern. Immer weiter wandern wir. So gelangen wir auf eine Alpstrasse. Der folgen wir nun. Weidezäune aus Holzlatten lassen uns staunen.

 

DSC02356.JPG

DSC02357.JPG

DSC02360.JPG

 

Auch immer wieder Feuchtgebiete tauchen auf, mit vielen verschiedenen Pflanzen.

 

DSC02358.JPG

DSC02370.JPG

 

Kurz nach Punkt 1763m zweigt unser Weg links ab. Da wird es etwas steiler. Nach dem Weidegatter ist kein Weg mehr sichtbar. Ich bin einfach dem Zaun entlang hochgestiegen und so auf dem Höhsäss (1824m) angelangt. Eine Bank lädt zum verweilen ein. Die Rundsicht kann man so bestens geniessen.

 

Nebelloch

DSC02361.JPG

Höhsäss

DSC02362.JPG

Richtung Valzeina

DSC02365.JPG

 

Bis zur Alpstrasse geht es den selben Weg zurück. Da biegen wir nun links ab und wandern an den Alpgebäuden von  Ronen (1775m) vorbei.  Zuerst flach und eine kurze Steigung folgen nun. Bald wird es wieder flach und es geht dann runter. Da sieht man eine Abkürzung bei Punkt 1726m. Ich bin aber den Markierungen gefolgt. Kurz vor der Alp Nüsäss zweigen wir links ab. An Feuchtgebieten vorbei steigt unser Weg kurz wieder an. Geradewegs über den Weg und den Wiesenhang hinunter zum nächsten Gebäude geht es. Ein kurzes Stück wandern wir nun auf einem Fahrweg bis zu Punkt 1664m von da  geht es über Wiesenweglein weiter.

 

DSC02371.JPG

Gleichmässig geht es nun runter. Dabei hat sich der Nebel etwas verzogen und wir hatten nun freien Blick in das <Prättigau. Bei Eggen (1468m) gelangen wir wieder in breitere Wege. Und bald einmal auch wieder auf Asphalt. So schliesst sich bei der Post in Furna > (1366m) unsere Rundwanderung.

DSC02373.JPG

 

Diese Wanderung kann man auch sehr gut mit Kindern machen.

Wanderschuhe sind immer gut.

Regenschutz, zu Trinken und ein Picknick sollten immer im Rucksack sein.

 

Die Wanderroute ist proportional gezeichnet.

Die Wanderung finden sie auf folgenden Landeskarten: 1:50'000 Prättigau Nr.248 oder 1:25'000 Schiers Nr. 1176. Sie können sie bestellen unter: http://www.swisstopo.ch

25.jpg

zurück