Pointe de Mosettes – Col de Vorlax – Croix de Culet ca. 3.30 Std.

 

200.jpg

Anreise mit dem Auto

bis Val d`Illie, da parkieren und mit dem Bus nach Les Crosets weiterreisen.

 

Anreise mit der Bahn und Bus

bis Crosets

 

Heimreise

Von Chambéry, zum Auto mit der Bahn nach Val d`Illie

 

Den Fahrplan finden sie unter: www.sbb.ch

 

Die Postautohaltestelle ist leider nicht bei der Seilbahn. So haben wir noch 15 min Aufstieg zur Sesselbahn zu bewältigen.

Von der Sesselliftstation machen wir dem kurzen Aufstieg auf den Pointe de Mosette (2277m). Es lohnt sich. Gipfel an Gipfel reien sich aneinander.

 

DSC02812.JPG

DSC02810.JPG

 

DSC02811.JPG

DSC02814.JPG

 

Nun geht es bis zur Bergstation den gleichen Weg zurück. Da biegen wir links ab und wandern schön gleichmässig auf einem breiten Weg leicht runter. Den Wegname Sur Grand-Conche hat dieser Abschnitt wirklich verdient. Nach der Skistation geht es nun etwas steiler runter.

 

Bald wandern wir nun auf französischem Boden. Nach einem kurzen flacheren Stück, da wo der Weg einen Bogen macht, zweigen wir links ab in ein Weglein. Unten im Dunst ist der Genfersee zu sehen und dahinter der Jura.

 

Leider fehlt da die Markierung. Es steigt leicht an zum Pass de Cuboré.

DSC02816.JPG

 

Da haben wir Sicht auf die Schweizerseite. Mehr oder weniger auf der Grenzlinie steigen wir nahe der Krette weiter hoch. Da kommen wir ins schnaufen. Das Weglein ist zwar nicht markiert, aber gut sichtbar. Ein Stück oben halten wir uns etwas rechts und erreichen den obersten Skiliftmasten. So erreichen wir den Col de Vorlax (2217m). Zuerst einmal schauen wir zurück.

 

DSC02818.JPG

 

Beim nächsten Gebäude zweigen wir links ab.

 

DSC02819.JPG

 

Auch hier oben zweigen wir links ab. Auf einem breiten Weg geht es nun leicht abwärts. Bald zweigt ein gut sichtbares Weglein links ab. Am Hang entlang gelangen wir zur nächsten Skilift Anlage (2144m). Da gibt es wieder unsere bekannten Wegweiser. Die Frankreichseite ist da recht verbaut.

DSC02821.JPG

 

Auch Frankreich verlassen wir nun wieder. Nun geht es erst einmal im grossen Zickzackkurs am Hang entlang runter. Das Weglein ist bis auf paar steinige Stellen gut zu bewandern. Bei Punkt 1840m gelangen wir wieder in einen breiten Weg. Da geht es links weiter. Kaum merklich steigen wir zu Punkt 1852m hoch. Dabei geniessen wir die herrliche Rundsicht. Markant der der Dents du Midi.

 

DSC02824.JPG

DSC02825.JPG

DSC02827.JPG

 

Leicht runter erreichen wir dann Punkt 1827m. da halten wir uns rechts. Leicht geht es runter, um dann zum letzten Mal anzusteigen. Da kommt man schon noch einmal so richtig ins schnaufen. Auf dem Croix de Culet (1963m) lässt sich zum Abschluss sich noch einmal fast die ganze Route überblicken. Im Restaurant kann man noch den Durst löschen  Die Gondel schwebt mit uns dann nach Chambéry runter.

 

Namenloser See

DSC02828.JPG

Unser Startgebiet

DSC02829.JPG

Chambéry

DSC02831.JPG

 

Wanderschuhe sind immer gut.

Regenschutz, zu Trinken und ein Picknick sollten immer im Rucksack sein.

 

Die Wanderroute ist proportional gezeichnet.

Die Wanderung finden sie auf folgenden Landeskarten: 1:50'000 Saint-Maurice Nr.272 oder 1:25'000 Val d`Illie Nr. 1304. Sie können sie bestellen unter: http://www.swisstopo.ch

25.jpg

zurück