Wolfgang – Schwarzseealp – GotschnabodenChalbersäss – Klosters ca. 4.30 Std.

 

200.jpg

Anreise mit dem Auto

bis Klosters-Platz, von da mit der Bahn weiterreisen

 

Anreise mit der Bahn

bis Davos Wolfgang

 

Den Fahrplan finden sie unter: www.sbb.ch

 

Wir starten unsere Wanderung bei der Bahnstation Wolfgang (1631m). Bis zur Bachüberquerung steigt es nur leicht an. Ein kurzes Stück geht es ein steiles Wiesenbord hoch. Ein schmales Weglein ist das. Etwas flacher wird es. Bald wandern wir auf einem schönen Weg.

 

Wolfgangpass

DSC02992.JPG

herbstliche Farben

DSC02993.JPG

Richtung Pischahorn

DSC02994.JPG

 

Gleichmässig steigen wir zur Schwarzseealp (1854m) hoch. Eine schöne Maiensässsiedlung begrüsst uns. Wunderschön ist die Sicht Richtung Davos

 

DSC02995.JPG

DSC02996.JPG

 

Leicht geht es  runter zum Gotschnaboden (1779m). im Spätherbst ist es da sehr ruhig. Da können wir bei einer Pause die Umgebung geniessen und nach Klosters runterblicken.

 

DSC02999.JPG

DSC03000.JPG

DSC03002.JPG

 

Nun steigt es wieder an. Einmal ein bisschen mehr, dann wieder flacher mal etwas steiniger, mal etwas glatter. Nach dem Brücklein halten wir uns links.

 

Brücken über Klosters

DSC03009.JPG

Casanna

DSC03010.JPG

hinein in die Farben

DSC03011.JPG

oben bleiben

DSC03012.JPG

 

So erreichen wir Chalbesäss (1949m), unser höchster Punkt dieser Wanderung.

DSC03013.JPG

 

DSC03014.JPG

Nach einem etwas flacheren Stück verschwinden wir im Wald. Da begegnen wir dinos und anderen uns unbekannten Tierarten.

DSC03015.JPG

 

Bei Punkt 1802m gelangen wir auf die Skipiste. Ein kurzes Stück ist es da Weglos. Bald gelangen wir in einen ruppigen Fahrweg.

 

DSC03018.JPG

Dem folgen wir nun hinunter nach

< Serneuser Schwendi (1631m). Das Restaurant hat leider im Sommer geschlossen.  Nun haben wir einen Naturfahrweg unter den Füssen. Immer gleichmässig geht es runter. Bei der Bahnstation

Gavatürli  (1352m) >

überqueren wir die Bahnschienen.

DSC03020.JPG

 

Unter der Seilbahn durch,  den Fluss überqueren und schon bald stehen wir am Bahnhof von Klosters Platz (1191m). Als ich diese Wanderung machte, brachten  Regenschauer noch etwas mehr Abwechslung in die ganze Sache.

 

Wanderschuhe sind immer gut.

Regenschutz, zu Trinken und ein Picknick sollten immer im Rucksack sein.

 

Die Wanderroute ist proportional gezeichnet.

Die Wanderung finden sie auf folgenden Landeskarten: 1:50'000 Prättigau Nr.248 oder 1:25'000 Davos Nr. 1197 und Serneus Nr. 1177. Sie können sie bestellen unter: http://www.swisstopo.ch

25.jpg

zurück