Brienzerrothorn - Wilerhorn - Brünigpass ca. 6 Std.

 

brienzerrothorn.jpg

Anreise mit dem Auto:

Das Auto in Brienz parkieren, mit der Dampfbahn auf das Rothorn hinauf  pusten, www.brienz-rothorn-bahn.ch/de/home.html

 und vom Brünigpass mit dem Bus wieder nach Brienz fahren.

 

Anreise mit der Bahn

bis Brienz, von da mit der Dampfbahn auf  das Rothorn und vom Brünigpass je nach Richtung wieder nach Hause reisen.

den Fahrplan finden sie unter: www.sbb.ch

 

Mit der Dampfbahn steigt es sich leicht  auf das Rothorn (2266m), schon das ist ein Erlebnis.

 

Das Bild stammt von www.sengers.ch

image001.jpg

Die Wanderung nur mit Wanderschuhen machen. Verpflegung im Rucksack mitnehmen, obschon man sich noch auf dem Rothorn stärken kann. Mehr oder weniger wandern wir auf dem Grat. Zuerst geht's runter auf 2025m. Die erste Steigung auf Arnihaaggen (2207m)ist bald bewälltigt. Nun geht's im Zickzack runter auf 2086m, um dann wieder anzusteigen. Bei 2152m halten wir uns dann rechts, der Seitenflanke entlang vom Höch Gummen. Bei 2040m nehmen wir den rechten Weg und wandern wieder auf dem Grat. Die Wanderung führt über die Scheidegg (1856m) und  dann auf das  Wilerhorn (2003m) zu steigen. Geniessen wir nochmals den herrlichen Rundblick. Vor uns die Riesen vom Berner-Oberland. Der Gummen (2005m) ist bald erreicht. Da verlassen wir den Grat und nun geht’s nur noch runter,  über Oberberg. Aufpassen, bei  1424m die Abzweigung nach rechts nicht verpassen, um dann bald einmal wieder nach links abzuzweigen. Über das Wilervordersses, bei 1329m nach links über Wacht und bald ist der Brünigpass (1002m) erreicht. Ach.... jetzt hat's fast den Knieschlotter gegeben beim Abstieg auf den Brünigpass.

 

Die Wanderroute ist proportional gezeichnet.

Die Wanderung finden sie auf folgenden Landeskarten: 1:50'000 Escholzmatt Nr. 244 u. Interlaken Nr. 254 / 1:25'000 Sörenberg Nr. 1189 u. Brienz Nr. 1209. Sie können sie bestellen unter: http://www.swisstopo.ch  

brienzerrothorn1.jpg

zurück