Schaffhausen - Lahnbuck – Beringerrandenturm – Beringen ca. 4 Std.

 

200.jpg

Anreise mit dem Auto

bis Beringen, (bessere Parkmöglichkeiten) weiterreise mit der Bahn nach Schaffhausen

 

Anreise mit der Bahn

bis Schaffhausen

 

Den Fahrplan finden sie unter: www.sbb.ch

 

image037.jpg

Wir starten unsere Wanderung beim Bahnhof Schaffhausen. Zuerst habe ich einen Abstecher zum Munot gemacht. Da hat man eine wunderschöne Sicht über die Stadt und nähere Umgebung. Auch die Altstadt steht dem Munot in nichts nach. Zurück beim Bahnhof geht es nun auf die andere Bahnhofseite (403m).

image039.jpg

 

Nun wandern wir zu der Sportanlage Breite hoch. Alte und neue Häuser säumen den Weg. Ab dem grossen Kreisel wandern wir rechts an den Fussballfeldern vorbei. Da ist unser weg fast flach. Nun kommen wir zu Familiensiedlungen. Die Strasse steigt auch wieder etwas mehr an. So erreichen wir Lahnbruck. Auf der Anhöhe angekommen verlassen wir für ein kurzes Stück die Quartierstrasse, aber landen bald einmal auf einer neuen Strasse. Ab Punkt 564m geniessen wir nun die Naturstrasse. Schön gleichmässig steigt es da an. Die Wanderwege sind da sehr gut angeschrieben. Die Landschaft strahlt da Ruhe aus.

 

hallau-randen 002.JPG

hallau-randen 003.JPG

hallau-randen 004.JPG

hallau-randen 006.JPG

 

Kurz nach dem Chli Eschenheimertal (565m)geht es am Waldesrand entlang. Bald zweigt unser weg links ab. Ein kurzes Stück über die Wiese und dann geht es in den Wald. Nun steigt unser weg etwas mehr an, aber der Wald spendet Schatten.

 

So erreichen wir den Beringer Randenturm (850m). Das Restaurant www. randenturm.ch  lädt zu einer Pause ein. Der Turm ist schnell bestiegen und eine wunderschöne Aussicht über den Tannen hinweg können wir bewundern.

P1010015.JPG

 

Beringen liegt uns zu Füssen, bis zu den Hallauerhöhen reicht die Sicht

 

panorama2.jpg

 

und über die bewaldeten Randenhügel bis in den Schwarzwald.

 

randebturm1.jpg

 

 Der erste Teil von unserem Abstieg ist steil. Die erste Wegüberquerung ignorieren wir. Noch ein Stück und nun können wir den bequemeren Weg nach Beringen (448m) hinunter nehmen. Da kann man sich in einem der Restaurants verpflegen bevor sich wieder auf den Heimweg begibt.

 

Wanderschuhe sind immer gut.

Regenschutz, zu Trinken und ein Picknick sollten immer im Rucksack sein.

 

Die Wanderroute ist proportional gezeichnet.

Die Wanderung finden sie auf folgenden Landeskarten: 1:50'000 Schaffhausen Nr.205 oder 1:25'000 Neunkirch Nr. 1031. Sie können sie bestellen unter: http://www.swisstopo.ch

 

50.jpg

zurück